Petymed

Klassische Homöopathie

Die Homöopathie, entdeckt und begründet von Samuel Hahnemann (1755 – 1843). Die Lehre der klassischen Homöopathie befasst sich mit der Ähnlichkeitslehre („similia similibus curentur“).

Meine Aufgabe als Tierheilpraktiker besteht nun darin, eine sehr ausführliche, detaillierte Anamnese vorzunehmen, die möglichst alle körperlichen, geistigen und seelischen Symptome umfasst, um anschließend eine für Ihr Tier passende Arznei, nach den Grundsätzen der Ähnlichkeitslehre zu ermitteln.

Akupressur

Die Akupressur ist Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. Mit sanftem Druck der Fingerkuppen werden Druckpunkte auf den Meridiane massiert um so bei Ihren Tier Blockaden zu lösen.

Beratung bei Haltungs- und Ernährungsfragen individuell abgestimmt auf Ihr Tier.

Bach-Blütentherapie

Der englische Arzt Dr. Edward Bach (1886 – 1936) entwickelte diese Therapie.
Jede körperliche Krankheit hat auch seelische Ursachen. Er teilte die 37 Essenzen und 1 Heilwasser in 7 Gruppen der Gemütsstörungen ein und ordnete diesen grundlegenden Gemütszuständen bestimmte Pflanzen zu. Das Ziel der Bachblütentherapie ist die Harmonisierung des Gemütszustandes.

Die Bachblüten-Essenzen sind keine Medikamente gegen akute Erkrankungen. Sie können allerdings den Heilungsprozess bei bestehenden Krankheiten unterstützen. Der wichtigste Aspekt der Therapie besteht darin, die richtige Bach-Blüte bzw. Bach-Blüten-Mischung zu finden.

Rechtlicher Hinweis: Alle hier aufgeführten Naturheilverfahren sind von der Schulmedizin nicht erkannt. Ihre Wirkung wird weder bestätigt als auch widerlegt!